Datum unbekannt

 

[Ich habe meinen Eltern das "Buch" zum Lesen gegeben, das ich über meine Erlebnisse und Gefühle geschrieben habe. Es lag eines Tages auf meinem Schreibtisch mit diesem Brief:]

 

Hallo, [mein Spitzname]-Schatz!

Danke! für dieses weitere vertrauen in uns und zu uns.
Mama hat bis zum Ende gelesen. Ich selbst bis zum Lesezeichen, da ich in die Firma musste. Morgen darf ich weiterlesen.?
Ich könnte dir tausend Sachen sagen! Leider ist meine Schreibbegabung (vor allem per Handschrift) [mein Vater hat einen "normalen" Brief geschrieben] etwas zurückgegangen.

Bitte [mein Name], glaube nicht, dass du uns in irgendeiner Form "schonen" müsstest.
Wir sind Du!

Obwohl du es vielleicht nicht wichtig findest:

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns begleitet und der uns hilft zu leben."
Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!
(-Du schaffst es, so wie ich!)

In Liebe    Mama und Papa!

 

[Das war der letzte Brief, den ich bekommen habe. Ich habe auch keinen mehr geschrieben. Ab dem Zeitpunkt haben wir GEREDET. Ich habe weiterhin geschnitten und es wurde schlimmer. Aber dann bekam ich professionelle Hilfe. Erst ambulante Therapie und später Stationäre.
Ich danke meinen Eltern sehr, und ich danke meinen Großeltern, dass ich sie habe. *Ich liebe Euch*]