Bücher über Narzißmus
(2 Bücher)


Weiblicher Narzißmus. Der Hunger nach Anerkennung

Bestellen

Kurzbeschreibung
So selbstsicher, wie sie wirken, sind sie gar nicht: Frauen zwischen Grandiosität und Minderwertigkeit Viele Frauen besitzen kein stabiles Selbstwertgefühl. Nach außen zeigen sie eine intakte, selbstbewußte Fassade, hinter der sich jedoch eine verletzte, unsichere Frau verbirgt. Dieses Leben in Extremen zieht sich durch alle Bereiche

 

Narzißmus. Das innere Gefängnis

Bestellen

 

Kurzbeschreibung
Anhand des Märchens vom »Prinzen im Eisenofen« entsteht ein plastisches Bild dieser Persönlichkeitsstörung. Übertriebene Selbstbezogenheit, ein unersättliches Bedürfnis nach Anerkennung sowie die Übersteigerung des eigenen Selbst ins Grandiose – das sind die Kennzeichen der heute weit verbreiteten narzißtischen Persönlichkeitsstörung.
Anschaulich und prägnant erläutert der Psychotherapeut Heinz-Peter Röhr, unter welchen Bedingungen Narzißmus entsteht, welches seine Symptome sind und wie er therapeutisch behandelt werden kann.