Marilyn Manson
 

Sänger/Künstler

 

Marilyn Manson wurde in Ohio geboren. Seine Kindheit beschreibt er selbst als Alptraum. Schon in seiner Jugend experimentierte Manson mit schwarzer Magie, Drogen und Rockmusik. Schon nach kurzer Zeit gründete er seine eigene Band.

Das erste Mal, als er sich selbst verletzte, war im Alter von 13 Jahren. Er schnitt sich mit einem Messer in seinen Unterarm. In der Zeit, als er sein Buch "The Long Hard Road out of Hell" schrieb, war er bereits mit 450 Wunden übersät. Unglücklicherweise amten ihn viele Fans nach. Zwei Mädchen schnitten sich die Wörter "Marilyn" und "Manson" auf ihre Brust. Während eines Konzerts zeigten sie es ihm, wobei immer noch das Blut von ihren Körpern tropfte.

1997 erzählte Manson in einem Interview, dass er sich bereits einer Therapie unterzog, wegen Depressionen und Selbstverletzung. Er kam jedoch nicht weit.

"Ich glaube, dass Selbstverletzung eine Form ist, irgendwie auszubrechen. Es ist nicht leicht, es zu erklären oder es zu verstehen.Ich glaube, in der Zeit, wo ich mich selbst auf der Bühne verletze, will ich den Menschen meinen Schmerz zeigen. Wenn ich es hinter der Bühne mache, spüre ich den Schmerz."