Manchmal tut man etwas

Manchmal tut man etwas
Und es ist dumm
Man macht es trotzdem
Weiß nicht warum
Es ist die Verzweiflung
Die aus einem spricht
-Der Grund
Warum man sich wieder ritzt

Ich denke nicht nach
Mein Verstand, der setzt aus
Ich ritz mir in den Arm
Und das Blut, das tritt aus
Erst spüre ich nichts
Erst später die Schmerzen
Die Narben verkörpern
Die Wunden meines Herzens

Ich tu`s um mich selbst zu bestrafen
Auch für Dinge, für die ich nichts kann
Mir wird alles zu viel, dann weiß ich nicht weiter
Und fange wieder mit dem Ritzen an

Mir bleiben die Narben
Zu den Problemen
Die ich gedachte
Dadurch zu beheben
Jetzt habe ich beides
Mir geht es nicht besser
Trotzdem greif ich wieder zum Messer
Verzweifelt bin ich, allein fühl ich mich
Ich zeige es euch mit jedem weiteren Stich....

© by Chrissy